Sommerpause

Es ist immer wieder ein schöner Moment, die Musikerkameraden wieder zu treffen. Nach 4 Proben unter den derzeitigen Hygienevorschriften unter freiem Himmel kann man sagen, in den Monaten ohne musikalische Betätigung hat einfach was gefehlt. Insbesondere die fehlenden sozialen Kontakte waren es die sich bemerkbar machten. So waren die Musikproben auch für das musikalische Durchatmen notwendig, aber viel wichtiger war doch die Kameradschaft miteinander. Einfach mal wieder miteinander ein Bier zu trinken, den Geburtstagskindern ein Ständchen singen und die Erlebnisse Revue passieren zu lassen, das macht doch auch einen Verein aus.

Die gestrige Probe wurde durch einen kleinen Regenschauer etwas schneller zu Ende gebracht, was der guten Laune jedoch keinen Abbruch tat. Falls die Möglichkeit besteht, sollen unter Einhaltung der Hygieneregeln Proben ab Ende September/Anfang Oktober 2020 in der Festhalle Ablach stattfinden. 


Erste Musikprobe nach Corona

Endlich mal wieder den gesunden Musikkameraden in die Augen sehen können, das war auch der Gedanke neben der musikalischen Probe am Montag. Seit der letzten Probe im März 2020 waren 4 Monate ohne persönlichen Kontakt vergangen. Dass in dieser Zeit trotz aller Widrigkeiten auch im stillen Kämmerlein zu Hause geprobt wurde, konnten dann die 17 anwesenden Musiker mit dem von Dirigent Helmut Barth ausgewählten Stücken beweisen. Unter den Stücken waren auch 2 neue Musikstücke, die die Musiker per Mail erhalten hatten und zuhause vorbereiten konnten, was hervorragend klappte. Aufgrund des harmonischen Abends mit einem gesungenen Ständchen für alle Geburtstagskinder in dieser Zeit und einem Feierabendbier wurde beschlossen, dasselbe am Montag, 27. Juli 2020 auch wieder um 19.00 Uhr zu wiederholen. Zu diesem Zeitpunkt hätte das KVSO an dieser Stelle beim Gartenfest der Musikkapelle Ablach zum Feierabendhock aufgespielt. Es bleibt noch Dank zu sagen der Gemeinde Ablach für die Bereitstellung des Platzes und der Genehmigung der Probe und natürlich auch der Musikkapelle Ablach für die Hilfe bei der Probenvorbereitung.


60 Jahre Musiker - Ehrung für Karl Bücheler

Beim Seniorennachmittag des Blasmsuikverbandes Sigmaringen wurde unser Musiker Karl Bücheler für seine langjährige Tätigkeit als Musiker geehrt. Unser Verbandsvorsitzender Egon Wohlhüter überreichte Karl die Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg mit den besten Wünschen und hoffentlich noch vielen Jahren beim KVSO Sigmaringen.

Karl Bücheler war von 1957 bis 2001 beim Musikverein Ennetach, von 1985 bis 2018 spielte er 33 Jahre bei der Rentnerband Ennetach und seit 2018 spielt er beim KVSO Sigmaringen sein Flügelhorn.

Er ist ein ruhiger aber dafür sehr engagierter Musiker der viel auf Kameradschaft hält. Wir freuen uns, dass er nach dem Tode von Herbert Lutz als musikalischer Leiter der Rentnerband Ennetach und der darauf erfolgten Auflösung uns uns gekommen ist.


Letzter Gruß für unseren Kameraden Reimer Wiepcke





Kreismusikfest 2019 in Hohentengen

ab ca. 11:45 beginnt das KVSO mit dem "Tanzbock"


Sponsoren 10 Jahre KVSO Sigmaringen