Information zu Corona

Nach den neuen Erlassen der Landesregierung vom 15. Juni 2020 ist allmählich ein größerer Silberstreif am Horizont erkennbar. Musikproben -auch der ganzen Kapelle- dürfen jetzt wieder unter entsprechenden Bedingungen sowohl im Innen- wie auch im Außenbereich stattfinden. Die Bedingungen besagen, daß zwischen den einzelnen Musikern ein Mindestabstand von 2 m eingehalten werden muß, ob dies in allen Proberäumen möglich ist, ganz sicherlich jeder als einfache Rechnung im Kopf überschlagen. Registerproben oder Proben in speziellen Interessenkreisen wären dann auch möglich. Das KVSO Sigmaringen wird am Montag, 13. Juli 2020 eine Probe unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygienevorschriften im Freien abhalten. Es soll einfach mal wieder die Möglichkeit gegeben sein, die Musikkameradinnen und -kameraden persönlich zu treffen und Informationen auszutauschen. 

 

Die mit uns gebuchten Auftritte sind derzeit jetzt leider alle abgesagt. Das wichtigste ist derzeit jedoch die Gesundheit. Bisher sind Gottseidank keine kranken Mitmusikerinnen und Mitmusiker bekannt geworden, wir wollen hoffen, es bleibt dabei. Bitte bleibt auch zuhause aktiv und verschmäht nicht Euer Instrument, es könnte ja sein, es wird mit einem ordentlichen Ansatz wieder benötigt!
Euch Allen und Euren Familien wünsche ich Gesundheit damit es auch künftig wieder heißen kann: "Bis bald auf Wiedersehen"


60 Jahre Musiker - Ehrung für Karl Bücheler

Beim Seniorennachmittag des Blasmsuikverbandes Sigmaringen wurde unser Musiker Karl Bücheler für seine langjährige Tätigkeit als Musiker geehrt. Unser Verbandsvorsitzender Egon Wohlhüter überreichte Karl die Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg mit den besten Wünschen und hoffentlich noch vielen Jahren beim KVSO Sigmaringen.

Karl Bücheler war von 1957 bis 2001 beim Musikverein Ennetach, von 1985 bis 2018 spielte er 33 Jahre bei der Rentnerband Ennetach und seit 2018 spielt er beim KVSO Sigmaringen sein Flügelhorn.

Er ist ein ruhiger aber dafür sehr engagierter Musiker der viel auf Kameradschaft hält. Wir freuen uns, dass er nach dem Tode von Herbert Lutz als musikalischer Leiter der Rentnerband Ennetach und der darauf erfolgten Auflösung uns uns gekommen ist.


Letzter Gruß für unseren Kameraden Reimer Wiepcke



Schwäbische Zeitung 19. Dezember 2019

Kreisseniorenorchester stimmt auf den Advent ein

Das Kirchenkonzert in der St. Ulrichskirche in Rulfingen rundet das Jubiläumsjahr ab

Landkreis Sigmaringen

Das Kreisseniorenorchester des Blasmusikverbandes Sigmaringen (KVSO) hat kürzlich bei der Vorabendmesse zum dritten Advent in der St. Ulrichskirche in Rulfingen die Eucharistiefeier musikalisch umrahmt, heißt es in einer Pressemeldung des Orchesters. Die Messe wurde von Pfarrer Markus Moser gehalten.

Im Anschluss erfolgte ein Adventskonzert unter der Leitung von Helmut Barth. Nach dem Einleitungsstück „Westminster Hymn“ fand die Begrüßung von Pfarrer Markus Moser statt. In der Predigt ging der Geistliche auf die Advents- und Weihnachtszeit ein. Zur Gabenbereitung spielte das Orchester das Stück „Herr deine Liebe“ und zum Sanktus „Heilig, heilig, heilig ist der Herr“. Während der Kommunion wurde hingegen „Träume der Nacht“ vorgetragen, nach dem Schlussgebet und dem Segen spielte das Kreisseniorenorchester „Herr wir bitten, komm und segne uns“. Es folgten im Anschluss daran unter anderem „Bella Romantica“, „Es ist ein Ros’ entsprungen“, „Ave Maria no Morro“, und das Weihnachtslied „O du fröhliche“. Zum Abschluss spielte das Orchester „Auld lang syne“. Das Programm endete allerdings erst mit einer Zugabe. Gespielt wurde „Steeephans Polka“ von Alexander Pflugler. Nach dem Kirchenkonzert ging es für die Musikanten nach Krauchenwies in das Gasthaus Krone, wo sie das Jahr ausklingen und Revue passieren ließen.

Am 20. Mai hat das KVSO im Rahmen des Kreismusikfestes des Musikvereins Göge-Hohentengen mit den Kreisorchestern aus Biberach, Bodenseekreis und Ravensburg gemeinsam das zehnjährige Jubiläum gefeiert. Außerdem war das Kreisseniorenorchester in diesem Jahr auch beim Seniorentreffen des Blasmusikverbandes Sigmaringen, der Regiomesse in Meßkirch und dem Kreisseniorenring Sigmaringen aktiv dabei. Zudem spielten sie in der Erlebnisbrauerei Bad Schussenried, beim Platzkonzert vor dem Rathaus in Sigmaringen, beim Stadtfest in Sigmaringen und beim Kinderfest in Altshausen. Weitere Auftritte absolvierte das Orchester beim Parkfest Krauchenwies, beim Dorffest Kloster Wald, beim Gartenfest Ablach, dem Marktplatzkonzert in Bad Saulgau und beim Strohpark Schwenningen-Heuberg.



Kreismusikfest 2019 in Hohentengen

ab ca. 11:45 beginnt das KVSO mit dem "Tanzbock"


Sponsoren 10 Jahre KVSO Sigmaringen